Zum Inhalt springen

Komm ein bisschen mit nach Italien…

…komm ein bisschen mit, weil sich das lohnt. mhmmhm…“
Selbst ein kurze Reise nach Italien lohnt sich immer – dieses Mal ging es endlich, zumindest für meine Schwester und mich, wieder mal nach Grado. Grado liegt an der Adriaküste und ist eine schöne, kleine Stadt, mit einem schönen Strand, leckeren Lokalen und einer schönen Altstadt.

Kinder, Hunde und alte Menschen – das sind die häufigsten Besucher.
Naja und meine Familie, die schon viele kennen.

IMG_2646_1

Gleich nach unserer Ankunft sind wir zum Strand – es war so schön! Oh und zur Info der Strand kostet etwas – den Eintritt kriegt man aber zurück.
IMG_2612_1

 

IMG_2627_1Meine treuen Begleiter am Strand – Arizona Birkenstock und mein Shanta-Beutel Venezia.

Wenn wir dort Urlaub machen, sieht unser Tagesablauf meist gleich aus – gut frühstücken, zum Strand gehen, Mittag essen, kleines Eis, duschen, lecker Essen und zum Abschluss ein schöner Spaziergang und meist noch ein kleiner Drink – bei mir gibts meistens Prosecco und dazu leckere Chips.
Am ersten Abend waren wir bei Ovedin essen – lecker Fisch! und meine ersten Spaghetti Vongole!
IMG_2572_1

IMG_2574_1

Am zweiten Abend waren wir im Salvia, direkt in der Altstadt.

IMG_2653_1

IMG_2654_1

Es war soooo lecker! Mal ehrlich, es gibt wohl kaum etwas Besseres als italienisches Essen!

Nach 5 Jahren hat sich auch einiges getan in Grado, vor allem was die Geschäfte anbelangt – so zum Beispiel gibt es in der Nähe der Kirche ein neues Schmuckgeschäft – Alibi. Diesen Ring hat meine Mum gekauft – hübsch oder?
IMG_2597_1

Und was auch neu ist, ist dieses Mu – ein Selbstbedienungs-Eis-Salon. Zuerst nimmt man eine Waffel oder einen Becher, dann das Eis, und zum Schluss noch Toppings. Zum Abschluss wird das Eis dann gewogen. Bei meiner Schwester und mir sah unser Experiment so aus…

IMG_2635_1 IMG_2638_1….und so lecker!

Hach ich liebe Grado…
IMG_2601_1

IMG_2606_1

IMG_2580_1

IMG_2642_1

Ein Kommentar

  1. […] meinen alten Reisen durch Italien erzählen. Einen ersten Eindruck könnt ihr euch bereits über Grado machen. Meine Großeltern besuchen die kleine Stadt an der Adriaküste schon seit mehr als 30 Jahren […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.