Zum Inhalt springen

Wenn Blogger eine Burg einnehmen

Dann erkennt man sie schon mal daran, dass sie mit Kamera(s) und Handy bewaffnet sind und jeden Winkel erkunden und festhalten. Nichts bleibt unentdeckt.
Ungefähr so war es am Sonntag, als wir uns im Rahmen von Salt&City ins Ländle wagten und Burg Hohenwerfen erklommen. Ok gut, wir sind nicht raufgegangen, sondern mit der Standseilbahn rauf. So konnte ich den Ausblick so richtig schätzen & photographieren (Unglaublich!) anstatt zu versuchen genügend Luft zu bekommen. (Ich sollte echt mehr Sport machen…)Oben angekommen, bekamen wir eine Führung durch das Schloss bis hinauf zum Glockenturm. (Ich bin sogar bis ganz rauf *stolzbin*).
IMG_2714_1 IMG_2721_1 turmOk, von diesem Bild sieht es jetzt nicht so hoch aus, aber man darf ja nicht vergessen, das die Burg ja auf einem Berg steht und wenn man da dann runter sieht, ist zumindest mir, schon ein wenig mulmig geworden.
Nach dem historischen Teil gings weiter mit der Falkenshow! Ich liebe Falken, sie sind so genial! Alleine wie die sich in der Luft bewegen – unglaublich! Neben den Falken haben wir auch Adler und Geier gesehen. Geier laufen zu sehen, ist so lustig 😀 Kurz hat es mich echt geschreckt, als der Falkner ein paar Fleischstücke vor meine Füße geworfen hat und der Adler direkt auf mich zu flog…
IMG_2768_2…aber da schrie auch schon eine Stimme in meinem Kopf „MACH EIN PHOTO!“ und vorbei war die Schrecksekunde.
IMG_2751_1 IMG_2764_1

 

 

 

Zu einer Burgeroberung gehört natürlich auch ein Festmahl – für uns gabs leckere Schinken- & Käse-Brötchen, Mini-Leberkäse-Semmerl und Mini-Burger und zum Abschluss Plundergebäck – mjamjam lecker!
IMG_2780_1
IMG_2781_1

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.