Reisen

Weiße Flecken entdecken

6. September 2017

Heute in ein paar Wochen starte ich mit meiner Schwester zu meiner bisher längsten und weitesten Reise  – nach Australien!
Schon als wir klein waren, haben wir uns versprochen, einmal in unserem Leben gemeinsam dorthin zu reisen und jetzt wird es endlich wahr.

Vor circa 6 Monaten haben wir mit der Planung begonnen und uns mal eine grobe Route überlegt. Wir haben dann ziemlich schnell unseren Hin- und Rückflug gebucht – Sydney und Perth, so konnten wir uns etwas Geld sparen und hatten genug Zeit unsere Reise zu planen. Ich habe mir dann mal einen Reiseführer von Lonely Planet besorgt und habe angefangen mich durchzulesen und wir haben uns verschiedene Routen überlegt.

Schlussendlich haben wir uns für folgende Route entschieden:

Sydney – Cairns – Brisbane – Ayers Rock – Melbourne – Aidelaide – Perth

Das hier sind nur unsere groben Eckpunkte, zwischendurch werden wir noch weitere Ausflüge machen, aber die werden wir eher spontan buchen. Das Einzige wo ich nicht spontan sein kann, ist es, wenn es um Übernachtungsmöglichkeiten geht. Ich fühle mich immer schon ein bisschen wohler, wenn ich in ein fremdes Land reise und zumindest schon weiß, dass ich ein Dach über dem Kopf haben werde.

Wir haben uns für Hostels entschieden,  so ist es zumindest ein bisschen billiger und es gibt heute ja schon viele Hostels, die wirklich schön sind und auch einiges an Komfort bieten. (Für welche wir uns entschieden haben, werde ich euch während unserer Reise berichten und euch auch gleich ein Feedback dazugeben.)
Zwischen den Orten werden wir vorrangig mit Inlandsflügen herumkommen, damit wir einiges an Zeit sparen können und oft sind die Flüge auch billiger, als Busse oder Züge. Um möglichst die besten Angebote zu bekommen, haben wir die Flüge via Skyscanner herausgesucht.

Momentan sind wir gerade damit beschäftigt uns verschiedene Tagesausflüge zu überlegen, die wir, je nachdem, schon jetzt buchen werden oder dann spontan vor Ort. Hierbei suchen wir vor allem auf Get Your Guide und AATKings.

Nebenbei habe ich mir schon mal überlegt, was ich an Gepäck mitnehmen möchte und auch brauche. Da ich bis jetzt noch nie für eine Reise von 4 Wochen packen musste, habe ich mich mal hingesetzt und eine Liste geschrieben. Danach habe ich in einem meiner Lieblingsbücher „Mit Minirock und Mückenspray“ von Chelsea Duke und auf Pink Compass von Carina Herrmann (mein liebster Reiseblog), die Packlisten durchgesehen und habe dabei vieles gefunden, was ich glatt vergessen hätte, vor allem was Medikamente anbelangt oder was ganz banales wie ein Reisewaschmittel. Meinen Pyjama auf die Liste zusetzen, habe ich dieses mal nicht vergessen, was mich echt stolz macht!

Ihr könnt euch meine Reiseliste gerne ansehen, bis zum Abflug werde ich sie immer wieder mal aktualisieren und nach der Reise definitiv noch mal durchgehen 🙂 Die orange markierten Punkte sind jene, die meine Schwester und ich uns teilen werden, damit wir nichts Doppelt mitnehmen müssen.

Habt ihr noch Tipps für uns? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.