Zum Inhalt springen

Foodie Time in London

Auch wenn mir jeder immer seltsame Blicke zuwirft, wenn ich sage, dass ich das Essen in GB echt gut finde, ist es tatsächlich so. Damit ich nicht immer nur dieselben Sachen esse, habe ich dieses Mal eine Foodtour zu den britischen Klassikern gebucht.

Gebucht habe ich sie bei Secret Food Tours – London Bridge Tour. Das Unternehmen bietet auf der ganzen Welt Food Tours an – vielleicht ist ja auch eine für eure nächste Reise dabei?

Ich muss peinlicher Weise zugeben, dass ich schon oft in London war, aber irgendwie habe ich es noch nie zur Gegend um die London Bridge geschafft und das obwohl dort der Borough Market ist – mein neuer Lieblingsmarkt in London! Dort könnt ihr nicht nur frische Lebensmittel kaufen, sondern auch unter der Woche lecker essen. Wir waren dort bei Whisky Ginger für unseren ersten Stopp auf einen Bacon and Egg Roll – echt lecker, aber auch echt deftig.

Ich bin ganz ehrlich zu euch – es wird nicht gerade weniger deftig auf der Tour. 😉

Als nächstes gabs den Klassiker schlecht hin – Fish&Chips – mitunter die Besten, die ich je hatte. Ihr findet sie bei Fish Kitchen mitten am Borough Market.

Zwischen diesem und einem anderen Stop – leckerer Mead von den Cartwright Brothers – hat man Zeit alleine am Markt herumzugehen und zu stöbern. Ich bin mal wieder bei einem Fudge Stand hängen geblieben – mhm Salted Caramel Fudge 😀

Bevor wir vom Markt verschwunden sind, gabs noch eine Traditional Sausage Roll – super deftig… mehr als 1/4 hätt ich auch ehrlich gesagt, nicht geschafft…

Bis zur letzten Station sind wir ein bisschen im Viertel herumspaziert, haben einen kleinen Stop bei einer alten Ruine gemacht und sind dann noch in einen gemütlichen Pub. Dort gabs lecker Käse und zwei Cider zum Probieren.

Meine beiden absoluten Highlights aber waren die beiden Süßspeisen, die wir kosten durften. Ein traumhafter Vanille Custard Doughnut von Bread Ahead und einen Sticky Toffee Pudding mit Clotted Cream….einfach traumhaft!

 

Ich hätt jz echt gern diesen Doughnut 😀

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.