Zum Inhalt springen

Foodie Time in Schottland

Im Juli war ich für 2 Wochen alleine in Schottland unterwegs und wie die meiste Zeit in meinem Leben spielte auch dort das Essen eine große Rolle für mich. Meistens suche ich auf Instagram nach möglichen Lokalen und vor Ort entscheide ich dann spontan, ob ich dort hingehe oder ob ich auch direkt vor Ort ein paar nette Lokale finde. Heute zeige ich euch das The Edinburgh Larder in Edinburgh, The Halloumi in Glasgow und der Tearoom von Dalgetty’s Bakery in Melrose.

 

Der Edinburgh Larder ist einer Seitenstraße der Royal Mile und besteht aus zwei Lokalen gleich nebeneinander. Vom Frühstück über Mittagsgerichte bis hin zu unglaublich guten Kuchen findet ihr dort alles. Das Essen wird in der offenen Küche immer frisch zubereitet. Bei meinem ersten Besuch war ich auf Frühstück dort – genauer gesagt, Eggs Benedict und Scones mit Clotted Cream und Jam. Zum Abschluss meiner Reise war ich nochmals dort auf ein kleines Mittagessen – ein unglaublich gutes Sandwich mit Ziegenkäse, Salat, Süßkartoffeln und Roter Rübe. Als Nachspeise gabs einen Karottenkuchen, den ich mir für später mitgenommen habe.

Das Halloumi in Glasgow ist ein unglaublich gutes Lokal – gemütliche Einrichtung, 70s Musik und griechisches Essen – perfekt für einen entspannten Abend. Zu den Hits von Abba gabs für mich Mac’n Cheese (eine meiner Lieblingsspeisen) mit Halloumi und als Nachtisch Baklava.
Wenn ihr vorhabt ins Halloumi zu gehen, solltet ihr besser einen Tisch reservieren, denn sogar unter der Woche ist dort immer viel los.

Meine Hauptmahlzeit, wenn ich in Großbritannien bin, sind Scones, am besten kombiniert mit Clotted Cream und Marmelade. Bisher war ich es gewohnt, hierbei Erdbeermarmelade zu bekommen, aber in Schottland gabs stattdessen Himbeermarmelade – andere Frucht, genauso lecker. Von den zahlreichen wirklich guten Scones hat mir vor allem jener in einer kleinen Bäckerei in Melrose, in den Borders, geschmeckt. Die Bäckerei heißt Dalgetty und gleich daneben gibt es auch einen Tearoom. Dort hatte ich eine Daily Soup und Cream Tea. Ich kann euch auch die Daily Soups in Schottland empfehlen, die sind immer gut und dazu gibts auch meistens 2 große Scheiben Brot mit gesalzener Butter.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.